October 17, 2013
@ 05:27 PM

Heute habe ich meinen ersten Gastbeitrag in einem Blog geschrieben. Mein MVP Kollege Mark Kreuzer (microle) wollte meine Erfahrungen zur Migration von Evernote zu Microsoft OneNote erfahren und bat mich, das als Gastautor in seinem Blog zu schreiben. Mark ist MVP für OneNote und ein Pionier für das papierlose Leben :) In seinem Blog findet ihr alle wichtigen Informationen dazu.

Gesagt – getan.

Der Post ist seit heute online und ich möchte euch gerne den Link geben, damit ihr das Ganze nachlesen könnt.

Vielen Dank an Mark für diese Chance und nun der Weg ins Zauberland –> KLICK <-


 
Categories: Office | Surface | Windows 8

October 15, 2013
@ 11:57 PM

Am 11.10.2013 öffnete in Wuppertal die NRWConf ihre Tore und rief die Wissbegierigen zum Know how transfer in die Börse. Rund 200 Besucher, Staff, Referenten und Orga folgen. Wie immer spürte man das geballte know how und die familiäre Atmosphäre. Zwar ist der Hauptanteil der Konferenz eher Developer lastig, dennoch gibt es einen guten Anteil von IT-pros. Ich hatte eine Session zum Thema beyond MDM, die ich mit meinem Kollegen Lars Keller halten durfte.

Im Studio 2 der Börse gab es einen interessanten Einblick im die Welt von Mobil Device Management (MDM) bis zum Enterprise Mobil Management (EMM). Damit nicht genug, denn immerhin hatten Lars und ich ja die Idee drüber hinaus zu referieren. Kontextbezogene APPs für Windows 8 und Windows Phone 8 rückten in den Mittelpunkt und wir zeigten einen weg, wie sich Unternehmen der Aufgabe stellen und diese erfolgreich umsetzen können. Mit dem Publikum kamen wir schnell in eine konstruktive Diskussion und deutlich zeigte sich, dass wir mit diesem Thema am Puls der zeit liegen.

Über den ganzen tag hinweg, konnte man immer wieder interessante Gespräche führen, neue Leute kennenlernen und gute bekannte wieder treffen. Die perfekte Organisation und die hervorragende Betreuung machten die NRWConf wieder zu einem Highlight in der Community und ich möchte mich bei allen Beteiligten dafür bedanken.

Zusätzlich hatte ich die Chance H&D an unserem Stand vor Ort zu repräsentieren und Interessenten über meinen Arbeitgeber zu informieren.

Damit nicht genug. Stephan Oetzel hat mich im Rahmen der Community zum Videointerview eingeladen, welches in Kürze verfügbar sein wird.

In der Closing Session wurde bereits der Termin für die NRWConf 2014 verkündet. Mein Appel an Alle:

SAVE THE DATE –> 11.10.2014 <-   

Ich freue mich bereits heute auf die nächste NRWConf und hoffe, dass ich viele Leute und ich möchte auch, dass ihr den Termin weiterverbreitet.


 
Categories: nrw-conf | Windows 8

Mit Windows 8 pro bekommt man die kostenfreie Virtualisierungsplattform Hyper-V frei Haus. Dieses ist identisch zu der Version die seit dem Server 2008 R2 im Betriebssystem enthalten ist. Zwischen diesen Systemen kann man problemlos austauschen. Schwierig wird es, wenn man ein Gastsystem importieren möchte, welches unter Microsoft Virtual PC 2007 betrieben wurde.

Im Technet befindet sich ein Artikel, der den Support ausschließt und die Migration für den kommerziellen Gebrauch verneint. –> KLICK <-

Wenn man, wie ich, nicht auf die alten VMs verzichten möchte, dann gibt es einen funktionierenden Workaround. Hyper-V ist nicht in der Lage die Hardware Spezifikationen aus dem *.vmc File zu lesen und in eine neue VM zu überführen. Dieses lässt sich durch ein Tool realisieren welches in dem selben Artikel verlinkt ist. –> KLICK <-

Zur Installation stehen 32-Bit und 64-Bit Architekturen bereit. Im Fenster des Tools wird der Pfad zu der zu importierenden VM (*.vmc) hinterlegt. Vor dem Import gibt es zahlreiche Möglichkeiten die Konfig des Systems anzupassen. Der eigentliche Import dauert nur wenige Sekunden und die neue VM ist sofort startbereit.

VMC-Import

Folgende Schritte sind für eine erfolgreiche Migration notwendig:

  • Hyper-V muss auf dem Zielsystem installiert sein
  • Im Hyper-V muss ein virtueller Switch (extern) vorhanden sein
  • Virtual PC Add-ons müssen innerhalb von Virtual PC deinstalliert werden.
  • VMC Import
  • Start der neuen VM
  • Plug&Play Erkennung abbrechen
  • Hyper-V Integrationsdienste installieren (entfällt ab Windows Vista)
  • HAL updaten (wird von den Integrationsdiensten durchgeführt)
  • VM an den virtuellen Switch anschließen
  • Windows Aktivierung durchführen

Während des Imports wird das *.vhd nicht kopiert oder verschoben. Virtual PC legt die virtuellen Festplatten in dem Profilpfad “Eigene virtuelle Systeme” ab. Das File wird auch nicht in das *.vhdx Format konvertiert. Der Speicherort sollte vor dem Import angepasst werden und die Konvertierung kann erst nach der abgeschlossenen Migration durchgeführt werden.

Viel Spaß beim Importieren, so konnte ich eine ältere Live Session importieren, ohne eine komplette Neuinstallation durchführen zu müssen.


 
Categories: Windows 8