February 3, 2012
@ 10:01 PM

Nun bin ich seit einem Jahr bei meinem neuen Arbeitgeber und für mich ein guter Zeitpunkt, um das ganze mal in Ruhe zu betrachten und das Jahr zu bewerten. Am 01.02.2011 starte ich bei der qmo-it einen neuen Abschnitt in meiner Arbeitswelt. Ich war schon etwas aufgeregt, denn immerhin befasst sich die qmo-it mit Cloud, Managend Services und jeder Menge Business Development. Aber wie heißt es so schön: “Man wächst mit jeder Aufgabe”. Meine primäre Aufgabe ist nach wie vor der Enterprise Security Bereich. Damit aber nicht genug. Mein Chef hat immer einen Pfeil im Köcher und wies mir weitere interessante Gebiete zu. Dazu komme ich später noch. Was mich besonders freut ist der Teamgeist und das super Klima, welches in der qmo-it herrscht. Nach kurzem Kennenlernen, war man sofort in der Familie aufgenommen und mit im Team. Kommunikation, Innovation und freies Denken sind nur kleine Teile dessen, was meinem Chef sehr am Herzen liegen. Team-Meetings werden auf eine “etwas andere Art” durchgeführt und dienen neben dem Informationsaustausch vor allem der Kommunikation und dem Teamgeist. Es gibt kein Meeting bei dem nicht das ganze Team herzlich lacht, denn bei der qmo-it kommt auch der Spaß nicht zu kurz.

Nun aber auch ein paar Worte zu der eigentlichen Arbeit. Kurz gesagt: WOW! Schnell durfte ich mich in neue Technologien einarbeiten, innovative Ideen weiterentwickeln und mich auf meine neue Aufgabe, die Architektur in der IT, vorbereiten. Ebenso darf ich meine Leidenschaft der Live Sessions und Vorträge voll und ganz ausleben und meinem Motto treu bleiben: Rock ´n Roll auf der Bühne. Auch bei der qmo-it bin ich die “Rampensau”. Wer kennt nicht den IT-Kasper mit den orangenen Haaren Zwinkerndes Smiley

Mittlerweilen habe ich den Sprung vom Senior Consultant zum Senior IT-Architekten vollendet, leite große Projekte und habe ein klasse Team. Dadurch habe ich die Aufgabe bekommen Strategie, Managementberatung und IT-Architektur für das Jahr 2018 zu planen und umzusetzen. Habe ich den Schritt zur qmo-it bereut? Nein, definitiv nicht. Nicht einen Tag, auch wenn es mal unbequem und nicht optimal war. ja, auch ich meckere mal, aber hier ist es auch höchstem Niveau… Zwinkerndes Smiley Aufgeben zählt nicht und ist und war auch noch nie meine Art. In diesem einen Jahr durfte ich so viel neues lernen, Ideen umsetzen, mich persönlich weiterentwickeln und habe dabei richtig viel Spaß bei der Arbeit. Mein persönliches Highlight ist mein Coach in der Firma. Thomas Novotny, Firmengründer und einer meiner Chefs, hat sich meiner angenommen und hilft mir mein Potential zu erkennen und voll zu nutzen.

Ich kann mich nur bei meinen ganzen Kollegen bedanken! Ich freue mich auf viele erfolgreiche Jahre und bin gespannt was die weiteren Jahre für mich parat haben.


 
Categories: Cloud | Security